Honig wirkt besser als Antibiotika

Schon unsere Eltern und Großmütter wussten, dass Honig gegen Halsschmerzen hilft. Eine Studie der Oxford Universität zeigt, er wirkt besser als andere Behandlungen – inklusive Antibiotika.

Oftmals werden Antibiotika bei Infektionen der Atemwegserkrankungen verschrieben, obwohl diese meist durch Viren verursacht sind. In der Fachzeitschrift „BMJ Evidence-Based Medicine“ veröffentlichte das Team vom Hibatullah Abuelgasim von der Universität Oxford einen Bericht, in welchem 14 Studien und über 1300 Aufzeichnungen ausgewertet wurden.

Sie kamen zur folgenden Schlussfolgerung: Honig war der üblichen Pflege zur Verbesserung der Symptome von Infektionen der oberen Atemwege überlegen. Es bietet eine weit verbreitete und kostengünstige Alternative zu Antibiotika. Honig könnte dazu beitragen, die Ausbreitung antimikrobieller Resistenzen zu verlangsamen. Weitere qualitativ hochwertige, placebokontrollierte Studien sind jedoch erforderlich. 

Link zum Originaldokument (englisch)